home

Kurzreisen Oberösterreich & Steiermark

Dieses Motorradgebiet wird – vollkommen zu Unrecht – auf dem schnellen Weg in den Süden Österreichs oder die Dolomiten häufig links liegen gelassen. Dabei haben das Mühl- und Waldviertel, sowie die Steiermark enorm viel zu bieten und sind mehr als nur eine Kurzreise wert. Hier liegt ein Kurvenland erster Güte und wir behaupten, daß niemand, der diese Tour gefahren ist, seine Begeisterung zügeln können wird!

Das Waldviertel und das Mühlviertel zum Beispiel sind durchzogen von unzähligen kleinen und sehr wenig befahrenen Straßen mit guter Asphaltqualität. Die Kurvenkombinationen, die wir hier nicht finden, die gibt es nicht! Es ist buchstäblich unglaublich, wie man hier den ganzen Tag unterwegs sein kann und die Schräglage wird in dem gleichen Maße größer wie das Grinsen breiter. Den berühmten Fahrzustand des „Flow“ – wenn alles plötzlich funktioniert wie von selbst und der Spaß nicht mehr zu bremsen ist – den erreicht hier jede/r im (Gas-)Handumdrehen. Dazu kommt eine Fülle von kulturellen und landschaftlichen Highlights: Die Donau mit ihren vielfältigen Burgen und Schlössern an ihren Ufern, das nahe Tschechien mit den Bilderbuchlandschaften entlang der Moldau und die Steiermark mit ihrer Landschaftsvielfalt zwischen lieblichen Weinanbaugebieten, grünen Almen und fast alpin anmutenden Höhenlagen.

Gut, die Berge sind hier nicht ganz so hoch und die Weitblicke nicht ganz so spektakulär, wie in den Dolomiten oder der Schweiz. Der Fahrspaß jedoch – der ist vielleicht sogar noch größer! Hier gibt es keine tückischen Spitzkehren und unbeleuchtete Tunnel. Dafür reichlich Kurvenkombinationen in allen nur denkbaren Radien. Und zur Hochsaison der Motorradfahrer, wenn in den Dolomiten sich die kilometerlangen Autoschlangen über die Pässe quälen und die Motorradfahrer grün um die Nasen werden, vor Ungeduld und Abgasen, dann sind hier noch freie Fahrt und leere Straßen angesagt – als ob man sich auf einer Flusskreuzfahrt befinden würde.

Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer finden hier ein ideales Terrain, um von morgens bis abends immer größer werdende Schräglagen auszutesten. In diesen Landschaften ist „flüssiges“ Fahren Trumpf. Dabei ist vollkommen egal, welchen Typ Motorrad Ihr fahrt – hier passt alles zusammen. Supermotos sind kaum mehr zu halten, Chopper passen perfekt in die schwingenden Kurven dieser Traumlandschaft und auch unverkleidete Allrounder, Reiseenduros und Tourer finden hier Ihr ideales Revier. Auch für weniger fortgeschrittene Fahrer/innen ist das Terrain ideal, denn keine tückischen Haarnadelkurven treiben einem den Schweiß auf die Stirn. Nur locker fließende Kurvenkombinationen aller Arten, die einen Heidenspaß bereiten und die fahrerischen Möglichkeiten jedes Einzelnen zulassen. Wohl niemand wird nach dieser Woche nicht sicherer, schneller und besser, zumindest aber viel routinierter fahren, als vor der Tour.

Natürlich kann man seinen Urlaub auch auf einer Ägypten Lastminute Reise verbringen und dort faul am Strand rumliegen und all-inclusive Bierchen Trinken. Aber auch eine Fernreise nach Thailand kann sehr erholsam sein.